Dienstag, 20 Februar 2018

Wichtiger Dreier für Union im ersten Pflichtspiel der Rückrunde

17.02.2018 - 16. Spieltag: SV Union Heyrothsberge - SV Fördestedt 5:2 (4:1)

4:1 Testspielsieg gegen Schermen

17.02.2018 - Testspiel: SV Union Heyrothsberge - SG Traktor Schermen 4:1 (2:1)

Wir sind stolz auf unseren Nachwuchs!

Jugend-Mannschaften holen unzählige Titel

Union bezwingt Zerbst in einem Testspiel mit 3:1

03.02.2018 - Testspiel: TSV Rot-Weiß Zerbst - SV Union Heyrothsberge 1:3 (0:1)

Previous Next
Wichtiger Dreier für Union im ersten Pflichtspiel der Rückrunde Wichtiger Dreier für Union im ersten Pflichtspiel der Rückrunde
4:1 Testspielsieg gegen Schermen 4:1 Testspielsieg gegen Schermen
Wir sind stolz auf unseren Nachwuchs! Wir sind stolz auf unseren Nachwuchs!
Union bezwingt Zerbst in einem Testspiel mit 3:1 Union bezwingt Zerbst in einem Testspiel mit 3:1
  1. Herren
  2. Nachwuchs
  3. Allgemeines
24Feb
24.02.2018 14:00 - 15:45
LL Nord SV Thale vs. Union Heyrothsberge
24Feb
4Mär
10Mär
17Mär
Keine Veranstaltungen gefunden
17Mär
17.03.2018 19:00 - 18.03.2018 1:00
Sportlerball des SV Union Heyrothsberge
next
prev

03.02.2018 - Testspiel: TSV Rot-Weiß Zerbst - SV Union Heyrothsberge 1:3 (0:1)

Fußball-Testspiel Heyrothsberge bezwingt Rot-Weiß Zerbst mit 3:1 (1:0)

Zerbst/Heyrothsberge (bjr) l Die Grippewelle hat auch vor den westlichen Ausläufern des Flämings nicht haltgemacht. Zu spüren bekamen dies die beiden Fußball-Landesligisten vom TSV Rot-Weiß Zerbst und SV Union Heyrothsberge im gemeinsamen Test vom Sonnabend.

 


In teils ungewohnter Aufstellung und mit nahezu leergefegter Reservebank entschieden die Gäste den Vergleich mit 3:1 (1:0) für sich. „Dass sich einige auf anderen Positionen wiederfinden und wir das Spielsystem etwas anpassen, kann ja auch während der Saison vorkommen. Mit Blick auf die Belastung war es natürlich suboptimal“, zog Union-Coach Torsten Marks als Erkenntnis aus dem letzten Test der Vorbereitung.

Sein Team schien zunächst mit den Umständen zu hadern. Zerbst erarbeitete sich über das bissigere Zweikampfverhalten schnell Feldvorteile. Lag der Ball einmal bei Heyrothsberge, „wurde der Blick viel zu schnell nach hinten gerichtet, sobald es zum Anlaufen durch den Gegenspieler kam“. Fehlender Mut im Vorwärtsgang änderte jedoch nichts daran, dass sich Konter ergaben, von denen Gino Tandel quasi mit dem Pausenpfiff einen zur schmeichelhaften 1:0-Führung der Gäste nutzte.

Die zweite Hälfte lieferte allerdings den Gegenentwurf. Spielerisch mit einer klaren Steigerung und mit mehr Zug zum Tor fielen die Treffer zwei und drei durch Marcus-Antonio Bach (63.) und Daniel Stridde (83.) folgerichtig. Auch das Gegentor (66.) nach eigenem Ballverlust trübte den guten Gesamteindruck der zweiten 45 Minuten nicht.

Union: Reinhold (46. Biegelmeier) – Krümling, Vaz, Peukert, Thormeier, Kloska, Horn (46. Ziemann), Rieche, Bach, Tandel, Stridde

Tore: 0:1 Gino Tandel (45.), 0:2 Marcus-Antonio Bach (63.), 1:2 Max Schröter (66.), 1:3 Daniel Stridde (83.)

SR: Michael Kopp (Aken), Nino Müller, Holger Rzeznitzeck

Quelle: Burger Volksstimme vom 05.02.2018

Liveticker

... lade FuPa Widget ...
SV Union Heyrothsberge auf FuPa

Stimmen

Tabelle 1. Herren

... lade FuPa Widget ...
SV Union Heyrothsberge auf FuPa