Sonntag, 05 Februar 2023

25.08.2018 - 01. Spieltag: SV Schwarz-Gelb Bernburg - SV Union Heyrothsberge 2:1 (0:1)

Fußball-Landesliga Heyrothsberge unterliegt beim Neuling SV Schwarz-Gelb-Bernburg mit 1:2 (1:0)

Bernburg/Heyrothsberge (bjr) l Treffender ließ sich er Mangel an Laufbereitschaft und Einsatz kaum zusammenfassen: „Wenn uns ein technischer Fehler unterlief, ist der Gegner sofort drauf gegangen. Andersherum hatte Bernburg genug Zeit, jeden seiner Stockfehler auszubügeln und sich den Ball wieder zurecht zu legen“, erklärte Torsten Marks, Trainer der Heyrothsberger Landesliga-Fußballer. Mit einer Leistung, die einem kompletten Gegenentwurf zum Pokal-Auftritt der Vorwoche in Reppichau (3:2) darstellte, zog der SV Union im Saisonauftakt beim SV Schwarz-Gelb Bernburg mit 1:2 (1:0) den Kürzeren.

Darauf deutete in der Anfangsphase zunächst wenig hin. Heyrothsberge fand stark in die Partie und bereits nach sechs Minuten vollstreckte Marcus-Antonio Bach nach klasse Durchstecker-Pass von Christian Kloska zur 1:0-Führung. Auch in der Folge war Union Chef im Ring, zwang den Liga-Neuling immer wieder zu Fehlern. Aber aus irgendeinem Grund kippte das Spiel nach 20, 25 Minuten. „Der Gegner hat uns fortan über die Zweikämpfe den Schneid abgekauft. Wir waren nur noch damit beschäftigt, Entscheidungen des Schiedsrichters zu diskutieren.“ Das Verhalten wurde zwar bis zur Pause noch nicht bestraft, doch nach 49 Minuten schloss Marvin Vatthauer zum längst verdienten Ausgleich ab. „Wenn die Säulen, die unser Spiel tragen, einen schlechten Tag erwischen, wirkt sich das auf unsere jungen Spieler aus.“ Wie zum Beleg unterlief Routinier Marcel Gieseler eine Viertelstunde vor Schluss ein unglückliches Kopfball-Eigentor. Obwohl noch mit genug Zeit ausgestattet, vermisste man bei den Gästen ein Aufbäumen in der Schlussphase. „Das Schlimme dabei: Es war auf beiden Seiten ein überschaubares bis erschreckendes spielerisches Niveau. Und wir haben es nicht geschafft, die Partie an uns zu reißen“, so Marks.

Bernburg: Richter – Krause, Mäkel, Ochmann, Schachner, Kettner, Knop, Dittrich (87. T. Große), von Lachner, Weiß, Vatthauer (89. Günther)

Union: Biegelmeier – Krümling (85. Stockmann), Gieseler, Horn, Thormeier, Kloska, Völckel, Fischer, Rieche (70. Tandel), Bach (53. Breckau), Rüdiger

Tore: 0:1 Marcus-Antonio Bach (6.), 1:1 Marvin Vatthauer (49.), 1:2 Marcel Gieseler (73., ET)

SR: Jens Rosenbaum (Halle), Martin Lee Wolter, Törbian Schöbel; ZS: 31

Quelle: Burger Volksstimme vom 27.08.2018

Bilder von Michael Donau gibt es auf fupa.netoder auf unserer Facebook-Seite

Tabelle 1. Herren

Übersicht Liveticker

... lade Modul ...
SV Union Heyrothsberge auf FuPa