Sonntag, 08 Dezember 2019

02.11.2019 - 11. Spieltag: SV Union Heyrothsberge - Möringer SV 5:1 (3:1)

Foto: Michael Donau

Fußball-Landesliga Union bezwingt Möringer SV 5:1 (3:1) / Trainer Hoof mit goldenem Händchen

Im Heimspiel gegen Aufsteiger Möringer SV feierte Union Heyrothsberge den nächsten Comeback-Sieg. Nach frühem Rückstand siegte die Elf von Trainer André Hoof am 11. Landesliga-Spieltag mit 5:1 (3:1).

Von Tobias Zschäpe

Heyrothsberge l „Hoffentlich wiederholt sich das jetzt nicht jede Woche.“ Das Fazit von André Hoof, Trainer von Landesligist SV Union Heyrothsberge, klang beim ersten Hinhören ungewöhnlich, schließlich hatte seine Mannschaft beim 5:1-Erfolg über Aufsteiger Möringen soeben den zweiten Sieg in Serie eingefahren und den Vorsprung zu den Abstiegsplätzen auf sechs Zähler ausgebaut. Doch schnell wurde klar: Hoof meinte nicht den Sieg, sondern die Art und Weise, wie er zustande gekommen ist. Die zweite Woche in Folge geriet der SV Union in Rückstand, bevor eine Aufholjagd schließlich die drei Punkte sicherte.

Den besseren Start in die Partie des 11. Landesliga-Spieltags erwischten die Gäste. Der MSV versteckte sich nicht und kam immer wieder gefährlich vor das von Christopher Biegelmeier gehütete Tor. Doch für den ersten Treffer des Tages bedurfte es dennoch der Mithilfe der Gastgeber. „Das 0:1 fällt, nachdem wir drei Ecken gegen uns bekommen und den Ball nicht aus der Gefahrenzone befördern“, rekapitulierte Hoof im Anschluss. Doch der frühe Rückstand wirkte wie ein Weckruf für die Unioner, die anschließend das Spiel an sich rissen und noch vor der Pause aus dem 0:1 eine 3:1-Führung machten. „Nach dem Rückstand war es unser Spiel“, so der zufriedene Übungsleiter.

Auch in den zweiten 45 Minuten waren die Gastgeber die bestimmende Mannschaft auf dem Platz. Möringen versuchte, mit einer offensiven Ausrichtung, das Spielgeschehen in die Heyrothsberger Hälfte zu verlagern, was streckenweise auch gelang, ohne jedoch zu zwingenden Möglichkeiten zum Anschlusstreffer zu kommen. Was nicht von der sicher stehenden Defensivreihe abgefangen wurde, landete in den Armen Biegelmeiers. Als sich abzeichnete, dass dem Aufsteiger kein weiterer Treffer mehr gelingen würde, brachte Hoof noch einmal zwei frische Leute, um die restlichen Minuten von der Uhr zu nehmen. Oder hatte er mehr im Sinn? Der Trainer bewies mit den Einwechslungen von Miguel Deckert (83.) und David Rieche (86.) ein goldenes Händchen, denn beide sollten sich kurz darauf noch in die Torschützenliste eintragen und so den 5:1-Endstand sicherstellen.

„Der Sieg geht heute auch in dieser Höhe in Ordnung. Das waren wichtige drei Punkte, so dass ich natürlich zufrieden bin“ so Hoof, der wie eingangs erwähnt jedoch bereits auf das kommende Spiel vorausblickte. „Gegen Staßfurt müssen wir hoffentlich nicht wieder hinten liegen, um ins Spiel zu finden, denn dort zurückzukommen ist keine leichte Aufgabe.“

Union: Biegelmeier – Peukert, Kloska, Horn, Gieseler, Schröder, Kloska, Thormeier (83. Deckert), Völckel, T. Rieche (86. D. Rieche), Spengler

Möringen: Ziesmann – Schönburg, Jeding (74. Seidl), Ehricke, Kumpe, Kaul, Reiter (86. Eggert), Ziesmann, Beyer, Kühne, Huch

Tore: 0:1 Philipp Kühne (17.), 1:1 Philipp Spengler (24.), 2:1 Tobias Thormeier (35.), 3:1 Tim Rieche (43.), 4:1 Miguel Deckert (85.), 5:1 David Rieche (88.)

SR: Tim Gräbitz (Lutherstadt Wittenberg); ZS: 57

Quelle: Burger Volksstimme vom 04.11.2019

Bilder und Videos von Michael Donau gibt es auf fupa.net oder auf unserer Facebook-Seite 

Aktuelle Galerien

... lade FuPa Widget ...
SV Union Heyrothsberge auf FuPa

Helios

Kooperationsvertrag

Exklusiver Gesundheitspartner des SV Union Heyrothsberge.

Wir sind stolz, dass wir mit der Helios Fachklinik Vogelsang / Gommern am 01.06.2018 einen Kooperationsvertrag abschließen konnten.

Tabelle 1. Herren

... lade FuPa Widget ...
SV Union Heyrothsberge auf FuPa

Übersicht Liveticker

... lade Modul ...
SV Union Heyrothsberge auf FuPa