Mittwoch, 18 Juli 2018

04.11.2017 - 11. Spieltag: SV Union Heyrothsberge - TSG Calbe 2:3 (2:0)

Fußball-Landesliga Union Heyrothsberge verliert trotz Führung mit 2:3 gegen TSG Calbe / Bach muss verletzt raus

Landesligist SV Union Heyrothsberge verliert sein Heimspiel gegen Calbe mit 2:3. Bis zum 2:0 schien aus Union-Sicht alles nach Plan zu laufen. Doch mit der Auswechslung von Bach und dem 2:2-Anschlusstor der TSG geriet das Spiel des Gastgebers aus den Fugen.

Von Stefan Graf

Heyrothsberge l Es soll momentan einfach nicht sein beim SV Union Heyrothsberge. Nach dem Pokal-Aus gegen Askania Bernburg (1:8) sowie zwei bitteren Niederlagen in der Landesliga Nord (0:5 in Westerhausen, 2:3 zuhause gegen Staßfurt), kriselt es bei den Kickern von der Königsborner Straße. Der Tiefflug fand am Sonnabend einen neuen Höhepunkt, als die Rot-Grünen eine 2:0-Führung zur Pause im zweiten Durchgang zum 2:3 abschenkten.

„Ich denke, wir können das anhand zweier Vorfälle ausmachen. Zum einen hat uns die verletzungsbedingte Auswechslung unseres Torschützen Marcus-Antonio Bach massiv geschwächt. Zum anderen kamen die beiden Gegentore viel zu leicht und schnell zustande“, arbeitete Co-Trainer Matthias Schumburg die 2:3-Niederlage in zwei Sätzen auf.

Tatsächlich schien das Heyrothsberger Spiel nach den beiden Gegentoren durch David Lull und Lucas Dübecke einzubrechen. Das war auf den ersten Blick nicht unbedingt ersichtlich, da dieser Vorgang zu großen Teilen im Kopf stattfand. „Wir konnten uns danach einfach nicht mehr aufrappeln. Die Selbstverständlichkeit ging uns abhanden und die Köpfe fingen nach zuletzt drei Niederlagen in Folge an zu arbeiten.“

Ansonsten machten es die Unioner die meiste Zeit über gut, wenn auch nicht perfekt. Räume wurden erkannt und teilweise gut bespielt, jedoch meist nicht bis zum Ende. Das klappte im ersten Durchgang noch etwas besser als im zweiten, was auch daran lag, dass Calbe nur schwer in die Gänge kam und kaum eigene Akzente setzte. Das frühe 1:0 durch jenen Bach ging also in der Summe in Ordnung, wobei Karsten Völckel die Chance auf das 2:0 aufgrund eines verschossenen Elfmeters vergeigte. Dafür erhöhte Christian Kloska quasi mit dem Pausenpfiff auf 2:0 für Union.

Mit dem Doppelschlag der Calbenser binnen fünf Minuten trat eben angesprochenes Szenario in Kraft und Heyrothsberge wartete förmlich auf das 2:3 - zumindest mental. Ein sehenswerter Lupfer von Doppeltorschütze Lucas Dübecke machte die vierte Pflichtspielniederlage des Gastgebers schließlich perfekt.

„Ich denke, die spielfreie Woche kommt für uns gerade zur rechten Zeit. Wir müssen nun wieder einen freien Kopf bekommen“, so Schumburg.

Union: Biegelmeier – Peukert, Nazare Vaz, Bach (29., Horn), Krümling, Voelckel, C. Kloska, Rieche, Fischer, Böning, Stridde

Calbe: Richter – Lull (90., Küster), Harms, Denisenko, Schmidt, Adrian (83., Schulz), Voigt, Schönian (46., Hellige), Gernat, Dübecke, Weber

Tore: 1:0 Marcus-Antonio Bach (4.), 2:0 Christian Kloska (45.), 2:1 David Lull (48.), 2:2, 2:3 Lucas Dübecke (FE, 53., 83.)

SR: Sebastian Görner (Dessau), Chrstian Schütze, Patrick Welsch; ZS: 58

Kooperationsvertrag

Exklusiver Gesundheitspartner des SV Union Heyrothsberge.

Wir sind stolz, dass wir mit der Helios Fachklinik Vogelsang / Gommern am 01.06.2018 einen Kooperationsvertrag abschließen konnten.

Helios

Tabelle 1. Herren

... lade FuPa Widget ...
SV Union Heyrothsberge auf FuPa

Impressum

SV Union Heyrothsberge e.V.

Weiterlesen ...